Stadtwerke Grimma – Ein Hauptsponsor des VVG

Am 30. September stand das erste Spiel für die Spielerinnen des VVG der Saison gegen die Roten Raben Vilsbiburg, vor heimischer Kulisse, an. Während das Team um Kapitänin Anika Boin sich auf dem Feld für diese Begegnung erwärme, präsentierten sich die Stadtwerke Grimma mit ihrem Promostand in Foyer. Seit zwei Jahren gibt es diese Zusammenarbeit jetzt schon. Neben den zahlreichen „Give Aways“ für die eintreffenden Fans, gab es auch eine Herausforderung zu meistern. „Der heiße Draht“. Keine leichte Aufgabe, denn hier war ein ruhiges Händchen gefragt um den Stab ohne, zu großem Punktabzug, sicher über den parcour in das Ziel zu manövrieren. Dem Gewinner mit den meisten Punkten winkte, für ein Wochenende ein voller Spielanhänger mit Outdoorspielen und Hüpfburg. Aber das Hauptaugenmerk sollte auf der Informierung über die Storm- und Gastarife der Stadtwerke liegen. Ein Wechsel, der sich durchaus lohnt, weiß Nadine Wiede.

Nadine Wiede – Stadtwerke Grimma
Man sollte wechseln, weil wir ein regionaler Energieanbieter sind. Die Wertschöpfung bleibt in Grimma, wir tun etwas für die Region und das beste daran ist, der Strom ist zu 100% aus Wasserkraft!

Strom aus Wasserkraft ist mittlerweile zu einer der bedeutendsten Quellen der Energieerzeugung geworden und zudem auch CO2-Neutral. Der Wechsel, zu den Stadtwerken, lohnt sich zurzeit auch doppelt, denn für jeden abgeschlossenen Vertrag erhält der Verein eine Spende von 10€ für die Vereinskasse. Bereits zu ihrer Gründung 2013 bestand das Ziel der Stadtwerke darin, erneuerbare Energien zu vermarkten und zu fördern.

Interesse geweckt?! – Die Grünstrom-Zertifizierung für den produzierten Storm, einen Tarifrechner und weitere Informationen finden sie unter:

www.stadtwerke-grimma.de

Nils Geldner

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*