Grimmaer Bankdrücker im Medaillenmodus – Muldental TV

Grimmaer Bankdrücker im Medaillenmodus

Symbolfoto, Quelle: pixabay

Am 28.10.2017 wurden in Bautzen die diesjährigen Sachsenmeisterschaften aller Alters – und Gewichtsklassen im Bankdrücken ausgetragen.

Fünf Sportler der Abteilung Kraftsport des SV 1919 Grimma nahmen den Kampf gegen die wie stets vorhandenen Konkurrenzfelder auf.

Die Klasse der Junioren (19 – 23 Jahre) bis 83 kg wurde vom 78 kg wiegenden Lukas Müller aus Muldentaler Sicht besetzt. Mit 130 kg wählte er ein solides Einstiegsgewicht, welches er zweifelsfrei zur Hochstrecke brachte. Auf 135 kg wurde die Hantel nun präpariert. Auch hier demonstrierte Lukas seine Überlegenheit und erhielt einstimmige Gültigkeit. Auf 140 kg, identisch mit neuer persönlicher Bestleistung, wurde das Sportgerät jetzt aufgestockt. Lukas nahm die optimale Drückposition ein, packte sich den „stählernen Gegner“, ließ ihn unter vollster Kontrolle hinab Richtung Brustkorb, hielt kurz inne und verlieh der Last eine Beschleunigung bis zum Punkt der kompletten Armstreckung. Das „Projekt“ war perfekt!!! Gültige Wertung und die Ernennung zum neuen sächsischen Landesmeister!!!

Thomas Giesa, 92,60 kg schwer, startete innerhalb der Kategorie der Aktiven (24 – 39 Jahre) bis 93 kg. Mit 172,50 kg eröffnete er seinen Wettkampf. Dies sollte an diesem Tag auch seinen Protokollwert darstellen – zwei Mal gelangen ihm die angestrebten 177,50 kg leider nicht. Rang fünf für Thomas hinsichtlich der Gesamtwertung.

Hans-Ulrich Sickert, 92,90 kg auf die Waage bringend und in der Altersklasse 1 (40 – 49 Jahre) bis 93 kg verankert, „schickte“ 185 kg ins „Rennen“ und scheiterte denkbar knapp an den folgenden 195 kg. Der „Schaden“ hielt sich jedoch in Grenzen – der Vizetitel war Hans nicht mehr zu nehmen.

Die Altersklasse 2 (50 – 59 Jahre) über 120 kg stellte das Ressort des 121,10 wiegenden Roberto Arnold dar. Nach längerer Wettkampfabstinenz kehrte Roberto in beachtlicher Verfassung auf das Podium zurück und untermauerte dies mit einem Primärversuch von 180 kg. 190 kg – so lautete die Zahl seines Mitteldurchganges. Erneut gelang es ihm, das Kampfgericht in jedweder Hinsicht zu überzeugen. Letztendlich verlangte er eine Abschlusslast von 195 kg. Wiederum brillierte er bezüglich der Gesamtstilistik, bewegte das Gewicht ohne Schwachpunkt und nahm wohlwollend die Ehrungen als Landesmeister des Freistaates Sachsen im Bankdrücken entgegen.

Peter Bischoff, mit eingewogenen 81,40 kg startend, repräsentierte den Altersbereich 4 (ab 70 Jahre) bis 83 kg. Der Dreiundsiebzigjährige verzichtete auf leistungsförderndes Equipment und setzte mit glatten 100 kg einen ersten Akzent. Auf 105 kg ließ er infolgedessen erweitern und demonstrierte ein weiteres Mal seine nicht versiegende Zähigkeit. Wie aus einem Guss, so das Bild seiner Ausführung, mit positiver Wertung bedacht. Das bedeutete den Gewinn des Pokales für den Sachsenmeister 2017 in persona Peter Bischoff!!!

Drei Landesmeistertitel, ein Vizesieger und ein fünfter Rang – so die Bilanz der Abteilung Kraftsport des SV 1919 Grimma!!!

PM M. Bergmann, Abteilung Kraftsport – SV 1919 Grimma   

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen