Die Sternsinger besuchen das Grimmaer Stadthaus

Die Sternsinger waren auch in diesem Jahr wieder unterwegs. In der Tradition der Sternsinger geht es in diesem Jahr darum, Spenden für Kinder aus Schwellenländer und der Dritten Welt zu sammeln um diese vor Kinderarbeit zu bewahren. Am 10. Januar zogen die Heiligen Drei Könige aus der katholischen Trinitatusgemeinde Grimma mit Gesang und Weihrauch ins Stadthaus.

Rudolf Brendel

Empfehlung
Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*