Schwerer Verkehrsunfall am Grimmaer Bahnhof

Eine 49-jährige Busfahrerin fuhr am 1. Februar um 7:15 Uhr mit der Linie 659 die Bahnhofstraße entlang mit der Absicht, nach links zum Bahnhof abzubiegen. Dabei kam es aus bisher unbekannter Ursache zum Zusammenstoß mit einem 17-jährigen Mopedfahrer, welcher in der entgegengesetzten Richtung fuhr und samt Moped unter den Bus rutschte. Der 17-Jährige wurde dabei schwer verletzt, durch das Rettungswesen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 7.000 Euro.

Meldung der PD Leipzig

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen