Eisstück zertrümmerte Windschutzscheibe

Symbolbild
Symbolbild

Mit einem lauten Krachen schlug ein riesiges Eisstück, welches am Morgen des 19. März in der Otterwischer Straße in Parthenstein vom Dach eines Kleintransporters gerutscht war, in die Windschutzscheine eines entgegenkommenden Audi Avant ein. Die schwere Scholle zerschlug die Scheibe, wodurch der Audi-Fahrer (39) so schwere Gesichtsverletzungen davontrug, dass er stationär in einer nahegelegenen Klinik aufgenommen werden musste. Der Fahrer des Mercedes Sprinter indes, der die Staatsstraße 49 Richtung Pomßen gefahren war, hielt nicht an, sondern setzte seine Fahrt in fort. Nun ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht Zeugen zu dem Verkehrsunfall.

Wer kann Angaben zum Transporter (Mercedes Sprinter) und/oder dessen Fahrer machen? Wer kennt seinen Aufenthaltsort? Hinweise nimmt die VPI Leipzig in der Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig oder unter der Telefonnummer (0341) 255 – 2851 (tagsüber) sonst 255 – 2910 entgegen.

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*