Die Meinung des Anderen …

Symbolfoto
Symbolfoto

… wird anscheinend in Wurzen nicht akzeptiert. Unbekannte Täter griffen in der Nacht vom 05. zum 06. April in kürzester Zeit hintereinander zwei Gaststätten an. Zeugen hörten ein lautes Klirren. Nach den ersten Befragungen und Ermittlungen vor Ort hatten drei Vermummte und schwarz gekleidete Personen, vermutlich mittels eines Gegenstandes die insgesamt sieben Scheiben der Gaststätten „St. Wenzel“ und „Fürst Diner“, die sich in einem Objekt befinden, eingeschlagen. Anschließend wurde eine übelriechende Substanz in das Objekt verschüttet. Die gleiche Begehungsweise fand nur wenige Minuten später in der Pizzeria „La Grotta“ statt. Hier wurde eine Scheibe eingeschlagen und ebenfalls eine übelriechende Substanz in das Objekt geschüttet. Anschließend rannten die unbekannten Täter in Richtung Stadtmitte/Markt davon. Eine Tatortbereichsfahndung und ein eingerichteter Kontrollposten der Polizei an den Ausfallstraßen nach Oschatz und Leipzig blieben erfolglos. Beide Geschädigten (59 und 52) der Objekte sind Mitbegründer und Vorstandsmitglieder des Vereins „Neues Forum für Wurzen“ und beschäftigten sich mit der Kommunalpolitik in Wurzen. Ein politisch motivierter Hintergrund ist daher nicht auszuschließen. Das Dezernat Staatschutz der Polizeidirektion Leipzig hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Weitere Details zu den unbekannten Tätern liegen nicht vor. Die genaue Höhe des Sachschadens steht noch aus.

Meldung der PD Leipzig

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*