Öffentlichkeitsfahndung – Gesucht werden zwei Kinder! (Gefunden)

+++ Update, 21.04. 16:53 Uhr +++

Die Kinder wurden gefunden, es geht ihnen gut und ihnen ist nichts passiert.


Wo zuletzt gesehen: Gemeinschaftsunterkunft Borsdorf

Wann zuletzt gesehen: 19.04.2018, 06:00 Uhr

Seit dem 19.04.2018 06:00 Uhr sind die beiden männlichen Kinder aus dem Kosovo, Nimanaj, Qendrim (13 Jahre) und Nimanaj, Leotrim (11 Jahre) aus der Gemeinschaftsunterkunft in Borsdorf, in unbekannte Richtung abgängig. Die Kinder gaben gegenüber der Mutter an in die Schule zu gehen, dort kamen sie aber nicht an.
Die Kinder haben keine Freunde bzw. Bezugspersonen in Borsdorf und Umgebung und keine weiteren Anlaufpunkte.

Der 13-jährige Qendrim Nimanaj kann wie folgt beschrieben werden:
– 150 cm bis 155 cm groß
– scheinbares Alter 12 bis 13
– hager; südeuropäisch; blass
– blonde Haare. kurz und glatt
– blaue Augen
– Schuhgröße 26,0
– spricht gebrochen Deutsch und albanisch
– trug weiße Jacke, schwarzen Puma Rucksack
– schwarze Jeans
– schwarze Adidas Turnschuhe

Der 11-jährige Leotrim Nimanaj wird folgendermaßen beschrieben:
– 140 cm groß
– scheinbares Alter 11 bis 12
– hager; südeuropäisch; blass
– schwarze Haare. kurz und glatt
– braune Augen
– Schuhgröße 25,0
– spricht gebrochen Deutsch, albanisch

Alle bisherigen Suchmaßnahmen nach den beiden Kindern verliefen negativ. Wer hat die Kinder seit dem 19. April 2018 gesehen? Wer weiß, wo die Kinder sich aufhalten?

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

PM Polizeidirektion Leipzig

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*