Aufkleber mit Bezug auf NSU-Prozess

Überklebtes Straßenschild des Frauchenkirchhofs

Durch unbekannte Täter wurden am Abend des 10. Juli mehrere Straßenschilder im Stadtgebiet Grimma mit Namen von Opfern des NSU überklebt. Die Aufkleber ließen sich nicht entfernen. Es wird davon ausgegangen, dass die Aktion im Zusammenhang mit dem Urteil im heute endenden NSU-Prozess steht. Durch Internetrecherchen wurde bekannt, dass derartige Sachbeschädigungen zudem in mehreren Städten stattgefunden haben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen.
Was nicht bei jedem unbedingt auf Wohlwollen stieß

#keinschlussstrich unter den NSU-Komplex. Nachdem gestern Menschen in #grimma den Opfern des NSU gedenken wollten,…

Gepostet von Another world ist possible / Vielfalt in Grimma am Mittwoch, 11. Juli 2018

Meldung der PD Leipzig

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*