Fahrplanänderungen zum Schuljahresbeginn am 13. August

Regionalbus Leipzig
Regionalbus Leipzig

Mit der Aufnahme des Unterrichtsbetriebes nach den diesjährigen Sommerferien am 13. August 2018, treten wieder Fahrplanänderungen auf einigen Linien der Regionalbus Leipzig GmbH in Kraft.

Im Muldentaler Bediengebiet des Verkehrsunternehmens wird es spürbare Anpassungen in  Bad Lausick, Glasten/Ballendorf und Colditz geben: Mit dem kleinen Fahrplanwechsel werden weitere Haltestellen für die Regionalbuslinien 610 und 613 in Bad Lausick eingerichtet. Zudem erhält die Taktbus-Linie 613 im Stadtgebiet Colditz zwei weitere Haltestellen. Für eine komfortablere Verbindung nach und von Grimma wurde an Schultagen die neue Buslinie 608 eigerichtet. Sie verkehrt mit einer Fahrt von Ballendorf, Alte Dorfstraße über Glasten und Kleinbardau nach Großbardau. Am Nachmittag fährt die Linie von Kleinbardau nach Ballendorf zurück. In Klein- und Großbardau bestehen jeweils Umsteigemöglichkeiten nach bzw. von Grimma. Die Verkehrszeiten der beiden Fahrten dieser Linie sind auf die Unterrichtszeiten abgestimmt. Mit diesen Änderungen im Muldental wird das Angebot dem Bedarf weiter angepasst und qualitativ verbessert. Die Plusbus-Linie 644 bedient mit Fahrplanwechsel wieder die Haltestelle Ammelshain, Polenzer Str. sowie Klinga, Staudnitzstr. Aufgrund der Baumaßnahme Ammelshain, S 45 kommt es jedoch voraussichtlich noch bis Dezember auf den Linien 641, 644 und 645 zu innerörtlichen Umleitungen in Ammelshain. Die Plusbus-Linie 641 kann in dieser Zeit die Haltestelle Ammelshain, Hauptstr. nicht anfahren und bedient die Ersatzhaltestelle in der Pappelallee/Bauhofstraße. In den Fahrplan der Plusbus-Linie 694 wurde eine neue Frühfahrt von Neichen nach Grimma aufgenommen. Die erste Fahrt dieser Linie nach Wurzen startet nun künftig in Nerchau.

Im Bediengebiet Zwenkau der Regionalbus Leipzig werden Fahrplanänderungen auf insgesamt 3 Regionalbuslinien wirksam. Aufgrund der fortschreitenden Arbeiten zum Neubau der Autobahn A72, wird die Brücke über die Bundesstraße B95 am Abzweig nach Zwenkau ab Herbst 2018 abgerissen und neu errichtet. Diese Baumaßnahme hat vor allem Wirkung auf die Linienführung und den Fahrplan der Plusbus-Linie 100. Sie wird umgeleitet und verkehrt für die Dauer dieser Bauarbeiten zwischen Markkleeberg und Zwenkau über Großstädteln, Gaschwitz und Großdeuben. Dabei bedient die Linie 100 auch die Haltestellen zwischen Großstädteln und Großdeuben, Bahnhof. In Richtung Markkleeberg wurden die Abfahrtszeiten ab Groitzsch und Zwenkau etwas früher sowie die Ankunftszeiten aus Richtung Markkleeberg in Zwenkau und Groitzsch etwas später geplant. Bereits am Freitag, 10.08., greifen zudem Änderungen im bisherigen Abendverkehr dieser Linie, welche auch am folgenden Samstagabend beachtet werden sollten. Auf der Linie 101 erfolgen kleine Fahrzeitkorrekturen zwischen Zwenkau und Böhlen sowie zwischen Rötha und Kahnsdorf. Die Fahrt 41 der Plusbus-Linie 107 verkehrt am Samstag früh aus verkehrsorganisatorischen Gründen durchgehend später. An Schultagen startet die Fahrt 7 dieser Linie ab der Haltestelle Zwenkau-Nord zukünftig früher.

Die neuen Fahrpläne stehen Ihnen u. a. im Internetportal der Regionalbus Leipzig GmbH –www.regionalbusleipzig.de – und als Fahrplanaushang an den Haltestellen der betreffenden Linien sowie in kostenfreien Ergänzungsheften zum Fahrplan zur Verfügung. Die Ergänzungshefte erhalten Sie in den Bussen, den Betriebsteilen und den Geschäftsstellen der Nachauftragnehmer der Regionalbus Leipzig bzw. in verschiedenen Stadtinformationsbüros.

PM Regionalbus Leipzig GmbH

 

 

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*