Unsanft geweckt

Symbolfoto (pixabay/BlaulichtreportDE)
Symbolfoto (pixabay/BlaulichtreportDE)

Der Geschädigte Bad Lausicker wurde am 11. August gegen 08:30 Uhr, durch die Türklingel geweckt. Ein Mann bat um Einlass, da er angeblich seinen Schlüssel vergessen hatte. Plötzlich klopfte es an der Wohnungstür des Geschädigten und er öffnete den Fensterverschlag. Dabei stellte er fest, dass sich ein Vermummter vor seiner Wohnung befand. Schnell schloss er das Fenster und begab sich zurück in die Wohnung, da drangen von außen Schussgeräusche nach innen und die Glasscheibe wurde beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen flüchtete der Täter nach seinem Tun mit einem Pkw. Da erste Hinweise vermuten ließen, um wenn es sich handeln könnte, begaben sich Beamte zu einer Adresse in Borna. Dort konnte ein Tatverdächtiger angetroffen werden. Bei den polizeilichen Maßnahmen wurden zwei Schreckschusswaffen aufgefunden, welche anschließend beschlagnahmt wurden. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.

Meldung der PD Leipzig

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*