Katrin Schumann aus Thallwitz erhält Sächsischen Tierschutzpreis 2018

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Staatsministerin Barbara Klepsch hat am 28. September Sachsens Tierschutzpreis 2018,die „Johann-Georg-Palitzsch“-Medaille, an Katrin Schumann aus Thallwitz verliehen. Der Sächsische Tierschutzpreis ist in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem Preisgeld von 4 000 Euro dotiert.
Der Tierschutzpreis 2018 ehrt mit Katrin Schumann die Vorsitzende des Vereins zum Wohl der Tiere e. V. in Thallwitz. Gewürdigt wird das herausragende ehrenamtliche Engagement. Katrin Schumann hat im Verein unter anderem ihre beruflichen Managementerfahrungen eingebracht.Dadurch hat sich der Verein einen sehr guten Ruf erworben. Der Verein zeichnet sich durch die Übernahme schwer zu vermittelnder und auch traumatisierter Tiergruppen aus problematischen Haltungen aus.
Staatsministerin Barbara Klepsch ehrte in Ihrer Laudatio den Einsatz von Katrin Schumann: „Ich bin beeindruckt von ihrem persönlichen Einsatz für in Not geratene Tiere, für ihren liebevollen Kontakt, den Sie alten und einsamen Menschen mit ihren Tieren ermöglichen und über ihre kreativen Ideen und ihre Tatkraft bei der Umsetzung. Hier ist nicht nur ein Tierheim entstanden, das allen Ansprüchen genügt, hier lebt ein Tierschutzverein den Tierschutz.“
Im Sommer hat der Verein beispielsweise 28 zum Teil schwer oder chronisch erkrankte Tiere untergebracht, gesund gepflegt und vermittelt. Das Tierheim ist inzwischen mit einem Quarantäne- und Tierarztzimmer vorbildlich ausgestattet. Auch ein Außengehege für Nager ist vortrefflich saniert worden.
„Wir wollen das ehrenamtliche Engagement gebührend honorieren. Wir wissen, wie viel Zeit und Arbeit im Tierschutzverein geleistet wurde und wird,“ so die Ministerin bei der Übergabe des symbolischen Schecks.

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*