Grimmaer Kraftsportjugend startet zur Deutschen Meisterschaft

Symbolfoto, Quelle: pixabay
Symbolfoto, Quelle: pixabay

Zwei Athleten der Abteilung Kraftsport des SV 1919 Grimma nahmen den Weg Richtung Südwesten auf, um sich der titanharten Konkurrenz zu stellen. Dies war ein Wettkampf im RAW-Modus, d.h. leistungsförderndes Equipment wie Kompressionsanzüge und Spezialbandagen waren untersagt.

Die Klasse der Junioren bis 105 kg wurde aus Muldentaler Sicht von Maximilian Riehl, 103,80 kg wiegend, vertreten. Mit 180 kg eröffnete Maximilian das Geschehen innerhalb der Kniebeuge und ließ nach diesem gelungenen Primärversuch die Langhantel auf 190 kg präparieren. Erneut bezwang er die Last und entschied sich für glatte 200 kg. Ein weiteres Mal baute er einen Konter gegen die Schwerkraft auf und erhielt positiven Protokolleintrag. Das Bankdrücken begann er mit 147,50 kg und entschied sich daraufhin für 152,50 kg. Leider misslang ihm dieser Versuch. Mit identischem Wert begab er sich für den Abschlussdurchgang auf die Bank und triumphierte diesmal über das Eisen.

Im Kreuzheben legte er gültige 255 kg vor und ließ das Sportgerät anschließend auf 265 kg vorbereiten. Wie aus einem Guss bewegte er das Stahlpaket zur positiv gewerteten Endstellung und entschied sich daraufhin, einen neuen Deutschen Rekord mit 281 kg aufzustellen. Bedauerlicherweise gelang es ihm nicht, das Gewicht komplett umzusetzen. Mit einem Total von 617,50 kg kam Maximilian Riehl im Endklassement auf Rang acht ein.

In gleicher Altersklasse, jedoch innerhalb der Kategorie über 120 kg, nahm Dominic Schönfeld, 139,50 kg schwer, den Kampf auf. 205 kg meisterte der Grimmaer anfangs hinsichtlich der Kniebeuge und blieb auch im Folgedurchgang mit 215 kg siegreich. Erst die gewählten 222,50 kg für den Endversuch der ersten Disziplin blieben ihm verwehrt. 117,50 kg im Bankdrücken wurden für Dominic protokolliert, die angestrebten 125 kg wurden zwei Mal ungültig gewertet. Versuch Nummer eins des Kreuzhebens mit 205 kg fiel einer technischen Unzulänglichkeit zum Opfer. Nichtsdestotrotz ließ der Sportler auf 212,50 kg erhöhen und „katapultierte“ die Hantel zum finalen Punkt. Das Total für Dominic: 545,00 kg und Platz fünf bezüglich der Gesamtwertung.

Die Abteilung Kraftsport des SV 1919 Grimma gratuliert ihren Teilnehmern aufs Herzlichste zu diesen großartigen Ergebnissen!

M. Bergmann (mib), Abteilung Kraftsport – SV 1919 Grimma

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*