Auto überschlug sich – Fahrer hatte „Schutzengel“

Symbolfoto (pixabay/BlaulichtreportDE)
Symbolfoto (pixabay/BlaulichtreportDE)

Auf der S 20 von Wurzen nach Lüptitz war am Nachmittag des 6. November der Fahrer (18) eines VW Polo unterwegs. Offenbar aufgrund unangepasster Geschwindigkeit geriet er ins Schleudern und kam nach rechts von der Straße ab. Der Pkw überschlug sich auf einem Feld; es entstand Totalschaden. Der 18-Jährige blieb unverletzt. Der Vortest mit dem Alkomat zeigte einen Wert von 0,14 Promille. Gegen den jungen Autofahrer wird ein Bußgeld verhängt.

Meldung der PD Leipzig

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*