Themenabend: Neubau der Autobahnbrücke

Foto: Autobahnbrücke/Stadt Grimma
Foto: Autobahnbrücke/Stadt Grimma

Grimma. Das Berliner Planungsbüro “Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH”, welches mit dem Neubau der Autobahnbrücke über die Mulde beauftragt wurde, folgt der Einladung von Oberbürgermeister Matthias Berger und erläutert das 33 Millionen Euro teure Vorhaben zu einer Informationsveranstaltung. Der umfangreiche Neubau wird am Montag, 4. März um 18.00 Uhr im Rathaussaal, Markt 27, vorgestellt. „Wir erhielten sehr viele Anfragen zum Brückenneubau vor allem aus Nerchau, Bahren und Golzern. Daher ist es uns sehr wichtig, die Bürgerinnen und Bürger auch umfassend zu informieren“, so Matthias Berger. Das Stadtoberhaupt wird den Informationsabend moderieren. Vier Jahre sollen die Arbeiten an der Brücke andauern. Wann begonnen wird, steht noch nicht fest. Die Pläne für den Neubau liegen noch bis zum 20. Februar in den Räumen des Tiefbauamtes der Stadtverwaltung am Grimmaer Markt zur Einsicht aus.

PM – Stadt Grimma

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*