Bilanz der Polizeidirektion Leipzig zu Sturmtief Eberhard

Symbolbild
Symbolbild

In den Abendstunden des 10. März kam es im Bereich der Polizeidirektion Leipzig zu 93 Einsätzen in Folge von Sturmschäden. Es wurden Bäume entwurzelt, Dachziegel fielen herab, Toilettenhäuschen, Bauzäune und Verkehrsschilder stürzten um. Hierdurch wurden Fahrzeuge beschädigt. Zu verletzten Personen kam es nicht. Der Zöllner Weg musste auf Grund mehrerer umgestürzter Bäume für den Fahrverkehr gesperrt werden. Folgende Verkehrsunfälle wurden im Zusammenhang mit dem Unwetter registriert:

Baumkrone auf Pkw gefallen   

Ort:      Dahlen, S 38
Zeit:     10.03.2019, gegen 21:30 Uhr

Der 47-jährige Fahrer eines Audi A 6 befuhr die S 24 zwischen den Ortslagen Sitzenroda und Schmannewitz, als plötzlich in Höhe der Einmündung nach Ochsensaal eine Baumkrone auf den PKW fiel. Das Auto wurde an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Durch die hinzugezogene Feuerwehr wurde die Baumkrone von der Fahrbahn beräumt. Der Sachschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich. (Bal)

 

Auto fuhr gegen Ast      

Ort:      Naunhof (Fuchshain), Albrechtshainer Straße
Zeit:     11.03.2019, gegen 05:45 Uhr

Der 54-jährige Fahrer eines Skoda Octavia fuhr gegen einen gerade herunter gestürzten, größeren Ast eines Obstbaumes. Es entstand Sachschaden in mittlerer dreistelliger Höhe. (Bal)

 

Anhänger vom Wind erfasst    

Ort:      Leipzig, BAB 14
Zeit:     10.03.2019, gegen 20:45 Uhr

Der 41-jährige Fahrer eines PKW Hyundai befuhr mit seinem Anhänger die BAB 14 in Richtung Magdeburg, als eine Windböe den Anhänger erfasste. In der Folge verlor der Fahrer kurzzeitig die Kontrolle über das Gespann und stieß mit der Fahrzeugfront gegen die Mittelleitplanke. An Pkw, Anhänger und Mittelleitplanke entstand Sachschaden im insgesamt mittleren vierstelligen Bereich. (Bal)

 

Werbezäune schleudern gegen Pkw   

Ort:      Borna, Sachsenallee
Zeit:     10.03.2019, gegen 21:00 Uhr

In Borna wurden auf der Sachsenallee drei Bauzäune durch starken Wind gegen ein Fahrzeug geschleudert. Die Zäune waren als Werbeträger zu einem Dreieck verbunden und neben der Fahrbahn aufgestellt gewesen. Der Sachschaden liegt im unteren dreistelligen Bereich. (Bal)

Ast auf zwei Fahrzeuge  

Ort:      Otterwisch, S 49
Zeit:     10.03.2019, gegen 18:30 Uhr

Der 46-jährige Fahrer eines BMW befuhr die Ortsverbindungsstraße zwischen Otterwisch und Pomßen, als plötzlich ein Ast herunterfiel. Dieser Ast wurde dann auf den im Gegenverkehr fahrenden Pkw Golf eines 77-jährigen Fahrers geschleudert. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen im insgesamt unteren vierstelligen Bereich.

Meldungen der PD Leipzig

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*