Mitmachen beim Wurzener Natur-Putztag

Die Inspiration für einen Natur-Putztag im Wurzener Land kommt aus Deuben. Unter Federführung des dortigen Heimatvereins gab es im vergangenen Jahr einen Auftakt, bei dem Vereinsmitglieder, Einwohner und Freunde insbesondere am Muldeufer klar Schiff machten. Im Rahmen des jüngsten Vereinsstammtisches „Wurzener Land“ gab es die Anregung, so einen Tag in der gesamten Region zu veranstalten.

„Und genau das machen wir in diesem Jahr“, reagieren die Wurzener Stadtwandler auf den Aufruf. Die Stadtwandler, die sich seit einigen Jahren für den Frühjahrsputz in der Stadt Wurzen den Hut aufsetzen, klinken sich ein und machen in diesem Jahr die Wurzener Gewässerseite zum Einsatzschwerpunkt. Das passe sehr gut, stimmt Kathrin Höhme, verantwortliche Mitarbeiterin im Stadthaus, zu. Ende März wird bundesweit der „Tag des Gewässers“ begangen, so dass unter anderem viele Anglervereine für Ordnung an den Pachtgewässern sorgen.

Auch in Wurzen haben Angler bereits zugesagt. Zudem sind die Pfadfinder dabei. Und natürlich hoffen die Initiatoren auf rege Beteiligung der Wurzener.

Wann: 23. März 2019 ab 9 Uhr

Treffpunkt ist die Damaschkestraße

Anschließend wird zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Geputzt werden kann natürlich auch an den Gewässern in den Ortsteilen. Wer hier aktiv werden will, meldet sich bitte bei Frau Höhme: k.hoehme@wurzen.de.

PM Stadt Wurzen

 

 

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*