Gesetzesänderung stärkt Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst

Zur Abstimmung am 23. Mai über die Anpassung des Brand-, Rettungsdienst-und Katastrophenschutzgesetzes im Sächsischen Landtag erklärt Sachsens Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller:„Zahlreiche Sachsen sorgen bei der Feuerwehr, im Katastrophenschutz oder beim Rettungsdienst Tag und Nacht dafür, dass im Notfall schnelle Hilfe zur Stelle ist. Ihr Einsatz rettet Leben. Dafür gilt mein besonderer Dank. Neben unser aller Respekt und unserer Unterstützung braucht dieser Einsatz aber auch einen zeitgemäßen gesetzlichen Rahmen. Dafür haben wir heute einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung unternommen.“

Zum Gesetzentwurf http://edas.landtag.sachsen.de/viewer.aspx?dok_nr=16210&dok_art=Drs&leg_per=6&pos_dok=0&dok_id=undefined&fbclid=IwAR1sTyxj6gGS_-zG729QAvXDkJsNH88S2PjDi9Dq3P2HGJewe5QIQ-g8X_s

Sächsisches Staatsministerium des Innern


Weitere Informationen

Mehr Geld für den Katastrophenschutz in Sachsen

Sächsische Petition fordert: Gleiches Recht für ehrenamtliche Kameraden

 

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*