Kräftige Gewitter und Orkanböen am Montag & Dienstag möglich

Symbolfoto (pixabay/skeeze)
Symbolfoto (pixabay/skeeze)

+++ Dienstag 22:00 Uhr +++

Zurzeit bestehen für den Landkreis 3 Warnungen. Die Aktuellste lautet

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit ORKANBÖEN, EXTREM HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL
für Kreis Leipzig

gültig von: Dienstag, 11.06.2019 21:46 Uhr
voraussichtlich bis: Dienstag, 11.06.2019 23:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Dienstag, 11.06.2019 21:46 Uhr

Es treten örtlich Gewitter auf. Dabei gibt es orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) und 110 km/h (31m/s, 60kn, Bft 11) sowie extrem heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen über 45 l/m² pro Stunde und Hagel mit Korngrößen um 4 cm.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren
Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!


+++ Dienstag 11:10 Uhr +++

In weiteren Teilen von Sachsen hat das Unwetter gestern für schwere Schäden und Chaos gesorgt. Die Einsatzkräfte waren bis in die Nacht beschäftigt. Grimma bliebt von den Wetterkapriolen verschont und 23 Uhr gab es die Entwarnung vom DWD. Aber wie gestern angekündigt ziehen am Dienstagabend erneut Unwetter über das Land. “Am späteren Nachmittag und Abend kommen von Süden her erneut schwere
Gewitter mit Unwetterpotential auf. Diese dauern teilweise bis in
die Nacht zum Mittwoch an”
, teilt der DWD in einer Vorabinformation um 9:06 Uhr mit. Zwischen 17 Uhr bis 03 Uhr sind schwere Sturmböen um 100 km/h (BFT10), mit der Gefahr orkanartiger Böen und vereinzelter Orkanböen (110 bis 120 km/h, BFT 11 und BFT 12), heftiger Starkregen zwischen 25 und 40 mm in kurzer Zeit, lokal auch bis 50 mm sowie größerer Hagel 3 bis 5 cm möglich.

Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem
Unwetterpotential. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von
Schutzmaßnahmen ermöglichen.

Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten
typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität
meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.


+++ Montag, 20:34 Uhr +++

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit ORKANBÖEN, HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL
für Kreis Leipzig

gültig von: Montag, 10.06.2019 20:31 Uhr
voraussichtlich bis: Montag, 10.06.2019 22:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am: Montag, 10.06.2019 20:31 Uhr

Von Südwesten ziehen verbreitet Gewitter auf. Dabei gibt es Orkanböen mit Geschwindigkeiten um 120 km/h (33m/s, 64kn, Bft 12) sowie heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 25 l/m² und 40 l/m² pro Stunde und Hagel mit Korngrößen um 3 cm.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren
Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Es sind unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich. Bäume können entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

Weitere hilfreiche Links zum Thema

Interaktive Blitzkarte in Echtzeit: https://www.lightningmaps.org

Gewitter Radar: https://kachelmannwetter.com/de/stormtracking/blitze-radarhd

Alle aktiven Wettermeldungen für den Landkreis: https://wettwarn.de/txt/LLK.html


+++ Montag, 18 Uhr +++

Unwetterartige Gewitter bis in die Nacht hinein möglich

Vom Südwesten her können Schauer und kräftige Gewitter, teils unwetterartig, lokal mit heftigem Starkregen, schweren Sturmböen, Hagel und vereinzelten Orkanböen aufziehen. Der DWD bezieht sich besonders auf die westlichen Landesteile Sachsens. Bis in die Nacht zum Dienstag von Süden her zum Teil schwere Gewitter. Unwettergefahr durch extrem heftigen Starkregen mit Mengen bis 50 l/qm in kurzer Zeit, schwere Sturmböen um 100 km/h (Bft 10), vereinzelte Orkanböen um 120 km/h (Bft 12) aus Südwest und großkörnigen Hagel.
Am Dienstagnachmittag erneut Gewitter, örtlich mit Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit.”, lautet es in der Meldung des Wetterdienstes von 17:34 Uhr.

Schauer auch in der Nacht zum Mittwoch erwartet

Der Dienstag beginnt zunächst wolkig mit heiteren Abschnitten. Am Nachmittag können aber neue Schauer und Gewitter aufziehen. Die Nacht ist wolkig bis stark bewölkt, dazu kommt gebietsweise schauerartiger, teils gewittriger Regen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 20 und 16 °C.


Sachsen gelangt heute in den Einflussbereich eines komplexen Tiefdrucksystems mit schwachen Luftdruckgegengrenzen. Dabei wird von Süden sehr feuchte und warme Gewitterluft herangeführt. Ab dem Abend entwickeln sich kräftige und organisierte Gewitter. Am Mittag entwickeln sich zunächst nur östlich der Elbe einzelne Schauer. Ab dem frühen Abend und bis in die Macht zum Dienstag ziehen von Südwesten schwere Gewitter auf.

Sie werden begleitet von teils großem Hagel (Korngrößen 3 bis 5 cm), heftigem Starkregen zwischen 25 und 40, lokal auch um 50 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit sowie schweren Sturmböen bis 100 km/h. Einzelne Orkanböen um 120 km/h (Bft 11 bis 12) können auftreten. Die Gewittertätigkeit hält bis in die Nacht zum Dienstag hinein an. Der Dienstagmorgen zeigt sich dann zunächst wolkig und kaum mit Schauern. Am Nachmittag können sich aber wieder erneut Schauer und Gewitter entwickeln, auch örtliche Unwetter sind möglich.

Diese Vorabinformation ist gültig von Montag 18:00 Uhr bis voraussichtlich Dienstag 06:00 Uhr und wird bei Bedarf angepasst.
Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen.
Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

DWD

Sag's weiter!

1 Trackback / Pingback

  1. Erneute schwere Gewitter am Mittwoch erwartet – Muldental TV

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*