25. Schmiedeteichfest in Großbardau

Es ist eine Tradition in Großbardau – das Schmiedeteichfest. Am ersten Augustwochenende ging es in seine 25 Auflage. Das kleine große Fest der Großbardauer begann mit einem Tanzabend am Samstag, das war reichlich ausgeschmückt mit Bildern aus dem Ort von Rolf Hofmann. Aber der Haupttag war der Sonntag. Frühshoppen ab 11 Uhr am Schmiedeteich stand auf dem Programm und die Kemmlitzer Blasmusikanten machten derweil alle Gäste munter und stimmten auf den Höhepunkt des Tages ein. Das Floßtauziehen.

Nils Geldner

Sag's weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen