DRK Muldental startet zweisprachiges Notfalltraining

Die entscheidenden Griffe für lebensrettende und gesundheitserhaltende Sofortmaßnahmen. Seit Jahren bietet der DRK Kreisverband Muldental eine Vielzahl an Kursen in der Ersten Hilfe an. Diese sind enorm wichtig. Über eine Million Menschen verunglücken pro Jahr deutschlandweit zu Hause. Die richtige Reaktion kann im Notfall Leben retten. Johannes Bänsch ist einer der Ausbilder des DRK Muldental an den drei Standorten in Wurzen, Grimma und Waldsteinberg. Richtig helfen können ist ein gutes Gefühl. Das sollen und möchten auch die Migranten, die durch das DRK Muldental betreut werden, lernen. Am 24. August startete in Grimma das erste zweisprachige Notfalltraining “Erste Hilfe am Baby und Kind”. 

Nils Geldner

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*