Bebauungsplan „Loreley“ Bahren

Grimma. Wie das Landratsamt des Landkreises Leipzig mitteilte, wird der aus dem Jahr 1937 stammende Bebauungsplan für das Gebiet der Loreley in Bahren als nicht rechtsverbindlich angesehen. Die bauplanungsrechtliche Zulässigkeit der dort vorhandenen baulichen Vorhaben kann somit nicht auf der Grundlage dieses Bebauungsplans beurteilt werden. Von dem aus dem Jahr 1937 stammenden, nunmehr als nicht rechtsverbindlich erklärten Bebauungsplan waren aktuell ca. nur 70 Prozent der bebauten Fläche abgedeckt. Für den restlichen Bereich hätte somit ohnehin ein Bebauungsplan aufgestellt werden müssen. Der bereits beschrittene Weg zur Erstellung eines Bebauungsplans wird nunmehr, wie ursprünglich geplant, fortgesetzt.

PM – Stadt Grimma

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*