Auch das gibt’s: einfach ausgewechselt!

Symbolbild
Symbolbild

Grimma. Am Donnerstagnachmittag rief ein 47-Jähriger die Polizei und teilte mit, dass ihm auf dem Parkplatz vor einem öffentlichen Gebäude sein linkes Hinterrad gestohlen worden war. Er musste feststellen, dass sein Ford Focus hinten links auf der Scheibenbremse stand. Die Radmuttern lagen verstreut auf dem Boden. An seinem Auto angelehnt stand eine Stahlfelge mit völlig zerstörter Bereifung. Wahrscheinlich hatte ein Verkehrsteilnehmer mit identischem Fahrzeugtyp einen Schaden und sich auf diese Art und Weise Abhilfe verschafft.

Polizeibeamte hatte am gleichen Tag den Fahrer eines Ford Focus einer Kontrolle unterzogen und an dessen Auto unterschiedliche Bereifung festgestellt. Dabei war ein Reifen mit identischen Merkmalen des Diebesgutes. Zudem lagen im Pkw des Mannes ein Radkreuz und ein Wagenheber. Die Beamten fuhren zum Abstellort des Ford Focus (Fahrer: 26), überprüften nochmals das Auto und stellten die Übereinstimmung des angebrachten hinteren Rades mit dem gestohlenen Rad fest. Daraufhin konfrontierten sie den 26-Jährigen mit dem Vorwurf des Diebstahls.

Meldung der PD Leipzig

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*