Der Arbeitsmarkt im Monat November 2019 – Muldental TV

Der Arbeitsmarkt im Monat November 2019

Landkreis Leipzig. Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Leipzig ist im November geringfügig um 44 Personen bzw. 0,7 Prozent auf 6.388 Personen zurückgegangen. Gegenüber dem Vorjahr nahm die Arbeitslosigkeit um 414 Personen bzw. 6,1 Prozent ab. Die Arbeitslosenquote hat im November leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent abgenommen. Im Vorjahr lag die Arbeitslosenquote bei 5,0 Prozent.
Von den insgesamt 6.388 arbeitslos registrierten Personen wurden 2.213 Frauen und Männer von der Arbeitsagentur (plus vier zum Vormonat) und weitere 4.175 Personen vom kommunalen Jobcenter (minus 48) betreut. Das kommunale Jobcenter betreut im Landkreis die Empfänger von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld. 387 Frauen und Männer konnten im November ihre Arbeitslosigkeit durch die Aufnahme einer neuen Beschäftigung beenden. Das sind 92 Arbeitsaufnahmen bzw. etwa ein Fünftel weniger als vor einem Jahr. Für weitere 75 Personen begann eine Tätigkeit im Bereich des zweiten Arbeitsmarktes. Insgesamt 511 Personen mussten sich im gleichen Zeitraum nach einem Beschäftigungsende arbeitslos melden. Das sind 41 Arbeitslosmeldungen bzw. 8,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Für weitere 155 Personen endete eine Tätigkeit auf dem zweiten Arbeitsmarkt. 311 neue Stellen meldeten die Unternehmen im November dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit zur Besetzung. Das sind 110 Stellen bzw. rund ein Viertel weniger als vor einem Jahr. Der Großteil der neuen Stellenofferten entfiel auf die Zeitarbeit (51 Stellen), den Handel (50), das verarbeitende Gewerbe (48), das Gesundheits- und Sozialwesen (30) sowie den Bau (28). Neben der Arbeitslosigkeit weist die Agentur für Arbeit regelmäßig die sog. Unterbeschäftigung aus, bei der beispielsweise auch die Teilnehmer an Arbeitsmarktmaßnahmen einschließlich zweitem Arbeitsmarkt und Weiterbildungen sowie arbeitslos gemeldete Personen, die kurzzeitig erkrankt sind, einbezogen werden. Im November lag die Unterbeschäftigung im Landkreis Leipzig bei 9.074 Personen. Das sind 63 Personen weniger als im Oktober bzw. 639 Personen weniger als im Vorjahr. Die Unterbeschäftigungsquote lag im November bei 6,6 Prozent (Vorjahr 7,1 Prozent). Die Zahl der Empfänger von Arbeitslosengeld II ist im November geringfügig um 37 Personen bzw. 0,3 Prozent zurückgegangen. Ende des Monats erhielten insgesamt 10.532 Menschen in 8.488 Bedarfsgemeinschaften die Grundsicherungsleistung. Innerhalb eines Jahres waren 994 Personen bzw. 8,6 Prozent weniger auf Arbeitslosengeld II angewiesen. Weitere 3.224 Personen erhielten im November Sozialgeld vom Jobcenter.

PM Agentur für Arbeit Oschatz

Sag's weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen