Leuchtender Budenzauber in Großbardau

Foto: Kerstin Hlawa

Großbardau. Hunderte Kerzen, Fackeln und Feuerschalen weisen den Weg zwischen Schmiedeteich und Pfarrhof. Am Sonnabend, 7. Dezember verwandelt sich Großbardau in ein Lichtermeer und erfreut mit einem beschaulichen Budenzauber, heimischen Spezialitäten und handgefertigten Geschenkideen – vom Schwibbogen bis zum Großbardauer Honig. Gleich an zwei Schauorten, links und rechts der Parthe, schlagen ab 14.00 Uhr Waffelbäcker, Glühweintheken sowie Bratwurst- und Räucherfischstände ihre Buden auf. So öffnet der Pfarrhof und lädt zum „Adventsglühen“, am Ufer des Schmiedeteiches dreht die Mini-Eisenbahn ihre Runden. Den ganzen Nachmittag wird im Pfarrhaus gebastelt.  Musikalisch wird einiges geboten. Der Großbardauer Chor singt mit instrumentaler Begleitung um 16.30 Uhr in der Kirche. Ein Flötenensemble spielt um 18.00 Uhr Weihnachtslieder im Pfarrhaus. Die Großbardauer Alpaka-Ranch und der Reit-, Fahr- und Voltigierverein Kleinbardau sind mit ihren Tieren vor Ort. Der Großbardauer Geburtstagskalender mit Bilder von Rudolf Weber kann auf dem Markt erworben werden.

PM – Stadt Grimma

Sag's weiter!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*