Überraschung in einer Wohnung! 

Wurzen. Ein 29-jähriger Mieter hatte seine Wohnung zum 31. Dezember 2019 selbst gekündigt. Die Kündigung war auch fristgerecht. Über die Hausverwaltung wurde versucht den Mieter zu kontaktieren, um noch einige Dinge klären zu können. Die Hausverwaltung konnte ihn aber nicht erreichen.

Daraufhin begaben sich  die Eigentümer zusammen mit dem Hausmeister am Donnerstag, den 2. Januar 2020 in die Wohnung. Schon im Treppenhaus hatten die Beteiligten einen heftigen Verwesungsgeruch wahrgenommen. Die Überraschung war groß, als sie in der Wohnung drei verendete Schlangen und eine noch lebende Schlange feststellten. Über den Landkreis Leipzig forderten die Eigentümer die zuständige Stelle an.  Ein Mitarbeiter kam vor Ort und hat fachmännisch die noch lebende dehydrierte Schlange eingefangen und mitgenommen. Anschließend wurde die Wohnung des Mieters beräumt. Der Mieter sieht sich nun einem Ermittlungsverfahren nach dem Tierschutzgesetz gegenüber.

Meldung der PD Leipzig

Sag's weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen