Kandidatencheck zur Bürgermeisterwahl in Naunhof

Am 19. Januar wird in Naunhof ein neuer Bürgermeister gewählt. Im Vorfeld stellten sich alle Kandidaten unseren Fragen. Folgende Fragen wurden gestellt, für deren Beantwortung jeweils maximal eine Minute zur Verfügung stand:

  • Warum sollten die Naunhofer Sie wählen?
  • Wo sehen Sie den dringendsten Handlungsbedarf in Naunhof? – Was sind Ihre Top 3?
  • Die Haushaltslage ist sehr angespannt. Wo sehen Sie Sparpotenzial und welche Bereiche sind für Sie tabu?
  • Wie möchten Sie die Kommunikation und das Miteinander fördern? Ob in Verwaltung, im Gemeinderat oder mit den Einwohnern der Stadt?
  • Wie sieht Naunhof zum Ende der Amtszeit mit Ihnen als Bürgermeister aus?

Im Anschluss an die Fragen sollten folgende Sätze spontan beendet werden:

  • 2020 ist für mich ein Jahr ….
  • Naunhof bedeutet für mich….
  • Die Naunhofer Ortsteile sind für mich…
  • Das Naunhofer Vereinsleben…
  • Gewerbetreibende möchte ich unterstützen, indem ich….
  • Die Arbeit und Kommunikation im Gemeinderat….
  • Integration bedeutet für mich….
  • Mein bisheriger Wahlkampf…
  • Wenn ich am 19.01. nicht zum Bürgermeister gewählt werde…

Die Reihenfolge der Videos entspricht der Auflistung des Wahlscheins.

Ute Blosfeld, AfD

Anna-Luise Conrad, parteilos

Michael Eichhorn, DIE LINKE

Jörn Köckritz, Bündnis 90/Die Grünen

Frank Stabler, FDP

Stimmungsbarometer:

Wer wird Bürgermeister in Naunhof?

View Results

Loading ... Loading ...

 

 

 

Sag's weiter!

1 Kommentar

  1. Ja, der Michael Eichhorn macht mir Mut.
    Wir benötigen dringend einen gestaltenden Bürgermeister und keinen verwaltenden Bürgermeister.
    K. Bösel

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*