Mitmach-Fonds gehen ab 1. Februar in die zweite Runde – Muldental TV

Mitmach-Fonds gehen ab 1. Februar in die zweite Runde

Die Ideenwettbewerbe der „Sächsischen Mitmach-Fonds“ werden fortgeführt. Vom 1. Februar bis 15. März 2020 können Vorschläge für Projektideen aus den sächsischen Braunkohlerevieren, also auch dem Landkreis Leipzig auf www.mitmachfonds-sachsen.de eingereicht werden.

Vorschläge, die das Miteinander und Zusammenleben der Menschen fördern, können in der Kategorie „ReWIR“ eingetragen werden. Bei „Zukunft MINT<< werden Ideen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen gesucht. Mobile Projektideen mit dem Fokus auf ein besseres Zusammenleben oder auf eine bessere Erreichbarkeit von Kinder- und Jugendangeboten bewerben sich ebenfalls in den Kategorien „ReWIR“ sowie „Zukunft MINT. Kleinprojekte können nun bis 5.000 Euro, mittlere Projekte bis 10.000 Euro und Großprojekte bis 15.000 Euro ausgezeichnet werden.

Neu ist die Kategorie „Kommunen“ für Projektideen von Kommunen/kommunaler Einrichtungen zur Vernetzung mit den Bürgern und damit zur Verbesserung von Lebensqualität sowie Mobilität in der Region. In dieser Kategorie existiert eine Preisstufe für Großprojekte bis zu 30 000 Euro pro Projekt. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der interkommunalen Kooperation.

Ebenfalls neu ist die Kategorie „Existenzgründer“ als Anschubfinanzierung in der Vorgründungsphase. Prämiert werden regionale innovative Geschäftsideen, die nachhaltig zur Aufwertung der Regionen Mitteldeutschland und Lausitz beitragen und einen positiven Einfluss auf den Strukturwandel haben. In dieser Kategorie können pro Revier bis zu zehn Preisgelder mit 5.000 Euro pro Existenzgründer vergeben werden.

Hintergrund: Der Ideenwettbewerb Sächsische Mitmach-Fonds wurde von der Sächsischen Staatsregierung initiiert. Er richtet sich an Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände, Kammern, Stiftungen, soziale Träger, Schulen sowie Kommunen, kommunale und wissenschaftliche Einrichtungen in den sächsischen Braunkohleregionen. Zur Förderung der eingereichten Ideen stehen in 2019 und 2020 je 1,5 Mio. Euro zur Verfügung. In der Lausitz werden zusätzlich Preisgelder i.H.v. 200 000 Euro pro Jahr zur Förderung von Initiativen des sorbischen Volkes ausgelobt.

In 2019 wurden über die „Sächsischen Mitmach-Fonds“ über 1 500 Projektideen eingereicht, von denen über 600 Projekte prämiert wurden.  Der Wettbewerb wird in den Landkreisen Leipzig, Nordsachsen und der Stadt Leipzig über die Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH umgesetzt. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Weitere Informationen unter www.mitmachfonds-sachsen.de – Bewerbungen sind ab 1. Februar 2020 möglich.

PM LRA LKL

 

Sag's weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen