Große Anteilnahme nach tragischer Brandkatastrophe

Die Trauer in Grimma ist groß. Hunderte Grimmaer nahmen vergangenen Montag an der Gedenkveranstaltung nach der verheerenden Brandkastrophe in der Stecknadelallee in der Frauenkirche teil. Zwei Kinder und ihre Mutter starben, ein 12-jähriger Junge überlebte. Dem Waisenjungen bleiben nun nur noch die Großeltern. Am Unglücksort erinnern Kerzen und Plüschtiere an die Katastrophe. In der Frauenkirche drei Kerzen an die Verstorbenen.

Spendenkonto: IBAN DE 28 8605 0200 1010 0000 60; BIC: SOLADES1GRM, Sparkasse Muldental
Betreff: „Spende Stecknadelallee 8“

Astrid Sonntag

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen