11. Bürgersprechstunde mit Grimmas OBM Matthias Berger (3. März 2020)

Grimma. Die Neuen Medien sind aus der täglichen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und um diese noch mehr einzubeziehen und auf einfachem Wege zu erreichen, stellte sich Oberbürgermeister Matthias Berger in der Online-Bürgersprechstunde wieder den Fragen der Zuschauer. 

  • Herrenhaus Hohnstädt: Das Gebäude an der Feuerwehr wurde verkauft mit der Auflage, dass hier schnell etwas passiert und saniert wird. Bisher passierte noch nichts. Wie geht es hier weiter?
  • Papierfabrik Golzern: Jetzt sammeln Bewohner Unterschriften für den Abriss und auch aus den neuen Hochwassergefahrenkarten geht hervor, dass die Papierfabrik im Falle eines Hochwassers das Risiko noch erhöht. Wann wird diese endlich abgerissen?
  • Bahnhof Grimma: Seit langem wartet die Stadt Grimma auf die Sanierung ihres „Tors zur Stadt“. Seit August letzten Jahres liegt auch eine Idee vor, den Bahnhof in „Eigenregie“ zu sanieren. Die Vorstellungen gehen dahin, das Ganze über eine Genossenschaft zu betreiben, oder auch eine Involvierung der Grimmaer Wohnungs- und Baugesellschaft zur Planung wäre denkbar. Das wäre sicher ein Riesenprojekt, bei dem es immens viel zu tun und zu beachten gäbe. Aber man könnte sich zusammenschließen und das Ganze von den engagierten Bürgern profitieren. Die Suche eines geeigneten Investors verläuft nun schon zu lange, es ist echt an der Zeit, ein Zeichen zu setzten. Bürgerbahnhöfe gibt es übrigens in Deutschland bereits mehrere, erfolgreich laufend.Die Frage daher: Warum stellt man das nicht mal zur Diskussion im Stadtrat oder man findet sich zu einem Termin zusammen, in dem man Für und Wider gemeinsam ermitteln kann?
  • Brandkatastrophe: Nach der schrecklichen Katastrophe rückt Grimma zusammen. Hier sind zahlreiche Spendenaktionen angelaufen. Geld kann den Verlust nicht lindern. Ein Rauchmelder hätte die Katastrophe vermutlich verhindert. Wird in städtischen Gebäuden nun nachgerüstet? Auch in Prösitz hat eine Familie ihr Haus verloren. Wie kann hier unterstützt werden?
  • Rettungswesten Feuerwehr: Der Presse war zu entnehmen, dass die Stadt Grimma die Anschaffung von Rettungswesten für die Feuerwehr ablehnt, so dass keine Einsätze mit Rettungsbooten durchgeführt werden können. Wie kann das sein?
  • Straßenbau: Gibt es einen Ausbauplan für die Betonstrasse Grimma Süd Richtung Grossbardau?
  • Aldi: Im Moment ist hier ganz schöner Baubetrieb. Wann wird eröffnet?
  • Corona-Virus: Das Virus ist gerade in aller Munde. Inwieweit ist Grimma darauf vorbereitet? Ist es wahrscheinlich, dass eine komplette Stadt abgeriegelt wird?
  • Infos aus der Stadtverwaltung:
    • Einladung zum BürgerInfoAbend zum Bürgerfest anlässlich der Fertigstellung der Hochwasserschutzanlage am 04.03. 18:30 Uhr
    • Platzgestaltung Großbardau
    • Bürgersprechstunden in den Ortsteilen
    • Baumaßnahmen Roggenmühle

Sie haben eine Frage und möchten diese in der Live-Sprechstunde beantwortet haben? Dann schicken Sie eine Mail an buergerdialog@muldental.tv oder stellen Sie diese live in der nächsten Online-Bürgersprechstunde. Diese findet am 07. April 17:30 Uhr statt.

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen