Verfolgungsfahrt- Fahrer auf getunten Moped gestoppt

Trebsen/Seelingstädt. Am Abend des 11. April bemerkte eine Streife im Raum Trebsen einen Fahrer (16, männlich, deutsch) auf einer Simson S51. Dieser fuhr mit ungewöhnlich hoher Geschwindigkeit auf dem Kleinkraftrad in Richtung Seelingstädt. Weiterhin war das Rücklicht des Fahrzeugs defekt. Die Beamten entschlossen sich den Mopedfahrer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen und folgten ihm. Als der junge Mann den Streifenwagen mit Anhaltesignal hinter sich bemerkte, gab er Gas und erreichte zwischenzeitlich Geschwindigkeiten von über 80km/h. Durch ein Wendemanöver versuchte der Fahrer sich der Kontrolle zu entziehen, konnte jedoch später durch die Beamten eingeholt werden. Als diese sich auf gleicher Höhe mit der Simson befanden, forderten sie den jungen Mann lautstark auf anzuhalten. Dieser gab daraufhin seinen Fluchtversuch auf und bremste sein Fahrzeug ab. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 16-Jährige nicht im Besitz der nötigen Fahrerlaubnis war. Weiterhin erhärtete sich der Verdacht, dass die Simson verbotswidrig umgebaut wurde. Gegen den Fahrer wird nun auf Grund mehrerer Verkehrsvergehen ermittelt.

Meldung der PD Leipzig

Sag's weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen