Betrunkener Lkw-Fahrer verursacht mehrere Unfälle

Am Abend des 03.08., gegen 18.00 Uhr befuhr der Fahrer (m, 58, polnisch) eines Tanklasters die BAB 14 in Richtung Magdeburg. Er streifte dabei die Leitplanke und beschädigte dadurch den gefüllten Dieseltank. Im Anschluss wollte der Lkw-Fahrer den Rastplatz Muldental-Nord befahren. Auf der Abfahrt bremste er plötzlich und fuhr rückwärts auf einen ihm folgenden PKW auf. Ein durch Polizeibeamte vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Lkw-Fahrer ergab einen Wert von 0,94 Promille. Eine Blutentnahme sowie die Beschlagnahme seines Führerscheins wurden durch die Staatsanwaltschaft angeordnet. Der Fahrer hat sich nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten. Durch den beschädigten Tank wurde zudem die Rastanlage verunreinigt, die durch die Feuerwehr gereinigt werden musste. 

 

 

PM: PD Leipzig

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen