Mutzschener Verein erhält 5.000 Euro für die „Alte Großküche“ – Muldental TV

Mutzschener Verein erhält 5.000 Euro für die „Alte Großküche“

Beim Wettbewerb „Machen!2020“ der Bundesregierung wurde das Projekt „Mutzschen erwacht“ vom Verein Stadt und Schloss Mutzschen e.V. in der Kategorie Grenzüberschreitende Partnerschaften – Zusammenarbeit verbindet mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro bedacht.

Um die Gemeinschaft und den Zusammenhalt vor Ort zu stärken, soll die ehemalige Großküche als Treffpunkt und Veranstaltungsort für alle Mutzschenerinnen, Mutzschener und ihre Vereine wiederbelebt werden. Dafür hat der Verein Gespräche mit der Stadt Grimma geführt. Der Stadtrat stimmte zu, das Gebäude für einen symbolischen Preis an den Verein zu verkaufen. Erste Reinigungs-, Verschönerungs- und Abrissarbeiten wurden schon durchgeführt. Erst 2019 gegründet, sammelten die Einwohner vor Ort viele Ideen für das Nutzungskonzept des Gebäudes.

Neben Veranstaltungen sind auch ein Senioren- und ein Jugendtreff sowie ein Café mit Büchertausch- Leselounge vorgesehen. Insgesamt bewarben sich 263 Vereine, Initiativen und Träger aus den neuen Bundesländern mit diversen Engagement-Projekten.

 

PM: Stadt Grimma

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen