Freies Gymnasium Borsdorf lädt zum ersten digitalen Tag der offenen Tür

Das Freie Gymnasium Borsdorf lädt zu seinem ersten digitalen Tag der offenen Tür am Samstag, dem 30.01.2021 von 10.00 – 13.00 Uhr alle Interessenten ganz herzlich ein.
Über den virtuellen Eingang auf der Schul-Website www.freies-gymnasium-borsdorf.de ist es trotz der Corona bedingten Schulschließung möglich, einen Blick hinter die Fassaden des Borsdorfer Gymnasiums zu werfen, um sich über Projekte und Konzepte zu informieren und mehr über den Distanzunterricht zu erfahren.

Vor allem Schüler:innen der 4. Klassen, die ab nächstem Schuljahr am Freien Gymnasium Borsdorf lernen möchten, bekommen auf diesem Weg zusammen mit ihren Eltern einen Eindruck von der modernen Ausstattung und vom Schulalltag an der Borsdorfer Bildungsstätte. Im Mittelpunkt werden neben der Vorstellung verschiedener Räumlichkeiten der Schule vor allem die
pädagogischen Säulen stehen, die das „Borsdorfer Modell“ als Schulkonzept verkörpern: das Methodentraining, das Fremdsprachenkonzept und die Digitalisierung der Lehr- und Lernprozesse.

Fragen zu Inhalten, Zielen und Besonderheiten bei der Wissensvermittlung am Freien Gymnasium Borsdorf kann man vorab per E-Mail über info@freies-gymnasium-borsdorf.de stellen. Diese werden dann in der genannten Zeit durch die Schulleitung mit beantwortet. „Natürlich hätten die Schüler:innen und Lehrer:innen des Freien Gymnasiums Borsdorf ihre Gäste gern
persönlich empfangen. Darauf müssen sie in diesem Jahr zwar verzichten, aber die Besucher können im Rahmen der Online-Veranstaltung die Digitalisierung selbst ganz unmittelbar erleben, die derzeit für das Lernen unverzichtbar geworden ist.“, so Schulleiterin, Kai Hakl.

Am Borsdorfer Gymnasium kommen Lehrende und Lernende täglich in den Genuss der modernen medialen Ausstattung, in die der Schulträger, die Volkssolidarität Leipziger Land / Muldental e. V., seit Schulgründung schon mit einem mittleren sechsstelligen Betrag investiert hat. Interaktive Tafeln in allen Unterrichtsräumen, leistungsfähige Server, moderne Computerkabinette, Glasfaseranschluss für Breitband-Internet, WLAN im gesamten Schulhaus, Laptops für alle Lehrkräfte und Leihgeräte für Schüler:innen sowie neueste Konferenztechnik gehören ganz selbstverständlich zur Standard-Ausstattung, für deren reibungsloses Funktionieren der Schul-Administrator sorgt. Durch die Bereitstellung finanzieller Mittel des Bundes über den Digitalpakt und im Rahmen der Corona-Hilfen für die Anschaffung mobiler Endgeräte erfolgt auch ganz aktuell eine weitere Aufwertung der digitalen Infrastruktur. Zudem ermöglichen schulische E-Mail-Adressen für Schüler:innen und Lehrer:innen, die Nutzung des Officepakets und der Lernplattform MOODLE den reibungslosen Übergang ins Homeschooling. Nicht zuletzt durch vorausschauende Entscheidungen der Schulleitung in Zusammenarbeit mit dem pädagogischer IT-Koodinator und dem Schul-Administrator und durch das große Engagement des Lehrerkollegiums sowohl bei der eigenen Qualifizierung für das digitale Unterrichten als auch zur Befähigung der Schülerschaft für das digitale Lernen kommt die Mehrheit der Schüler:innen mit der Umstellung auf Distance-Learning sehr gut zurecht. Das zeigen vielfach positive Rückmeldungen aus der Elternschaft.

Selbstverständlich freuen sich Schulleiterin, Kai Hakl, und das Lehrerkollegium des Freien Gymnasiums Borsdorf darauf, wenn sie die Gymnasiasten wieder vor Ort unterrichten können. Bis dahin ist es beruhigend zu wissen, dass sie auch zu Hause zuverlässig und im Wesentlichen lehrplangerecht beschult werden. Das Freie Gymnasium Borsdorf wurde 2008 gegründet und befindet sich als staatlich anerkannte Ersatzschule in Trägerschaft der Volkssolidarität Leipziger Land / Muldental e. V. An dieser personell und technisch hervorragend ausgestatteten, zweizügigen Schule direkt vor den Toren Leipzigs lernen derzeit 371 Schüler:innen in den Klassenstufen 5 -12. Im nächsten Schuljahr sollen hier wieder mindestens 48 neue Schüler:innen in die 5. Klassen aufgenommen werden.

Mehr Informationen über
das Freie Gymnasium Borsdorf: www.freies-gymnasium-borsdorf.de
Kontakt: Kai Hakl (Schulleiterin)
k.hakl@freies-gymnasium-borsdorf.de
Tel.: 034291/31571, Fax: 034291/31570

PM Freies Gymnasium Borsdorf

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen