Strukturwandelprojekte in der Region wurden angeschoben

Nachdem sich Ende April diesen Jahres die beiden Regionalen Begleitausschüsse (RBA) für das Mitteldeutsche und das Lausitzer Revier konstituiert haben, stand im Mitteldeutschen Revier die erste Sitzung des Gremiums an, in der über konkrete Projekte debattiert und entschieden wird. 18 Projekte wurden auf den Weg gebracht. Darunter auch das künftige Kulturzentrum Beucha oder der S-Bahn-Anschluss von Leipzig nach Grimma.

Astrid Sonntag

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen