Kandidaten der Landratswahl Landkreis Leipzig stellen sich im Wahlforum

Lokale Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig lädt am Montag, dem 16.05.2022 von 16.00 bis 20.00 Uhr interessierte Bürger/-innen zum Wahlforum für die Landratswahl in den Goldenen Stern, Markt 11, 04552 Borna ein.

Im Juni wird gewählt! In 16 Städten finden Bürgermeister/-innenwahlen statt, zeitgleich sind alle wahlberechtigten Bürger/-innen im Landkreis Leipzig aufgerufen den neuen Landrat zu wählen. Für das Amt haben sich Henry Graichen (CDU), Jörg Dornau (AFD) und Denny Trölenberg (DIE LINKE) beworben. Für Interessierte veranstaltet die Lokale Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig ein Wahlforum, zu dem sich alle drei Kandidaten angekündigt haben.

Mit einem Input-Vortrag zum Thema „Was macht eigentlich ein Landrat?“ wird um 16.00 Uhr der Auftakt eingeläutet, bevor ab 18.00 Uhr das Wahlforum mit den Kandidaten zur Landratswahl startet. Das Rahmenprogramm bildet ein Markt der Demokratie – hier können sich Besucher/-innen über die Arbeit örtlicher Vereine im Landkreis Leipzig informieren. Moderiert von Aktion Zivilcourage e.V., soll das Wahlforum allen Bürger/- innen eine Orientierungsmöglichkeit für ihre Wahl des Landrates im Juni geben.

Die Lokale Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“, dem Landespräventionsrat Sachsen und dem Landkreis Leipzig. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.demokratie-leben-lkl.de

PM: Lokale Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen