Bürgerbeteiligung zur Innenstadtbelebung in Grimma

Veränderung fordern – Meinung haben – Impulse geben. Am letzten Schritt scheitert es meist. Viele wünschen sich Veränderungen, die Impulse bleiben jedoch zurück. Anders am Abend des 31. Mai in der Klosterkirche in Grimma. Die Thementische standen bereits bereit, an denen sich das Organisationsteam der Stadtverwaltung rege Diskussionen und Anregungen erhoffte. Grund des Beteiligungsformates ist die Belebung der Innenstadt. Dafür steht ein Budget in Höhe von 800.000€ Fördermittel bereit, die die Stadt Grimma aus dem Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ für die kommenden vier Jahre erhält.

Astrid Sonntag

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen