Minister informierte über neue Grundsteuer in Grimma

Sie treibt die Menschen um »Die neue Grundsteuer«. Im Rahmen dieser Steuerreform sind Eigentümer von Grundstücken, Eigentumswohnungen und Betrieben der Land- und Forstwirtschaft sowie Erbbauberechtigte verpflichtet bis zum 31. Oktober 2022 eine Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwertes beim Finanzamt elektronisch einzureichen. Über Hintergründe und Bedeutung der neuen Grundsteuer informierte das Sächsische Staatsministerium der Finanzen im Rahmen mehrerer Veranstaltungen unter anderem auch in Grimma.

Udo Richter

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen