36. Online-Bürgersprechstunde Grimma mit OBM Matthias Berger (03.08.22)

Grimma. Um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und um diese noch mehr einzubeziehen und auf einfachem Wege zu erreichen, stellte sich Oberbürgermeister Matthias Berger in der Online-Bürgersprechstunde wieder den Fragen der Zuschauer.

0:43 Waldbrände: In der Sächsischen Schweiz und auch in Brandenburg zwingen langanhaltende Waldbrände die Feuerwehren zu Höchstleistungen. Inwieweit waren oder sind auch Grimmaer Wehren beteiligt?

Für das Feuerwehrgerätehaus in Kössern gab es im Stadtrat Grünes Licht. Dieses soll neu gebaut werden. Wie ist hier der zeitliche Plan?

03:45 Energiekrise: Der Ukrainekrieg und die europaweiten Energieengpässe sorgen unter der Bevölkerung für Verunsicherung. Ist in Grimma z.B. mit Stromabschaltungen oder der Schließung der Schwimmhalle zu rechnen um Energie einzusparen?

08:43 Dorfladen Dürrweitzschen: Dieser hat wie berichtet wurde zum Ende des Monats geschlossen. Sehr zum Unmut vieler Einwohner der Region. Am 23.8. soll es eine Bürgerversammlung geben. Gibt es Hoffnung, den Laden wieder in Betrieb zu nehmen?

10:44 Altes Kasernengelände Grimma: Seit einigen Wochen stehen die Bauarbeiten auf dem alten Kasernengelände Lausicker Straße in Grimma (am Finanzamt) still. Moderne Wohnquartiere sollen hier entstehen. Warum passiert dort nichts mehr bzw. wann kann man dort mit einem Weitermachen rechnen?

11:24 Ersatzneubau Autobahnbrücke: Für die Erneuerung der Autobahnbrücke wurde nun eine Baustellenzufahrt errichtet. Erste Schilder kündigen Einschränkungen an. Ab wann wird auch in Grimma mit Einschränkungen gerechnet, wie ist man auf das gesteigerte Verkehrsaufkommen vorbereitet? Gibt es weitere Infoveranstaltungen?

12:25 Teletubby-Land: Seit nunmehr vielen Jahren, wird das mit viel Geld und Arbeit sanierte und aufgebaute Teletubbie Land, sträflich vernachlässigt und verwildert zusehends. Eine Anfrage lautete, ob es denn nicht möglich wäre, den noch existierenden, kleinen Fußball Platz, welcher sogar noch Tore und Sitzbänke hat, freizuschneiden, so dass Kinder und Familien alle vorhandenen Annehmlichkeiten nutzen könnten. Im Telefonat mit dem Bauhof wurde dies wohl abgelehnt. Kann man an diesem Objekt etwas tun? Die Grundlage ist ja da.

13:56 Schaddel: Anwohner im Schaddelner Dreieck haben ein großes Problem mit dem Regen-bzw. Straßenkanal im Wohngebiet. Dieser Kanal wird seit längerer Zeit nicht gepflegt, so dass er stark bewachsen ist. Es ist im Wohngebiet mehrfach zu Überschwemmungen und Schäden an den Häusern gekommen. Des Weiteren ist es am Straßenübergang des Kanals zu Beschädigungen an der Einfassung gekommen, so dass jetzt Steine den Übergang behindern. Der Zustand wurde wohl schon mehrfach an das Tiefbauamt gemeldet, es ist jedoch nichts passiert.

14:43 Alles am Fluss: Am 13.8. findet das große Fest zur feierlichen Übergabe der Hochwasserschutzanlage statt. Pandemiebedingt wurde es verschoben. Was sollte man am 13. August bei „Alles am Fluss“ unbedingt einplanen?

Sie haben eine Frage und möchten diese in der Facebook-Live-Sprechstunde beantwortet haben? Dann schicken Sie eine Mail an buergerdialog@muldental.tv oder stellen Sie diese live in der nächsten Online-Bürgersprechstunde. Diese findet am 06. September 17:30​​​ Uhr statt.

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen