FC Grimma zieht sich gegen Krieschow gekonnt aus der Affäre

Mit drei Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage ist der FC Grimma recht beachtlich in die neue Oberliga Saison gestartet. Mit der kommenden Saison wird der Nordostdeutsche Fußballverband die Mannschaftsstärke in der Südstaffel von 18 auf 16 Teams verringern somit gilt es, beizeiten Siege einzufahren, um wertvolle Punkte sammeln zu können. Am 1.Oktober hatte der FC Grimma nun die nächste Gelegenheit dazu. Im heimischen Husaren-Sportpark wurde mit dem VfB 1921 Krieschow eine Mannschaft empfangen welche bei den bisher 4 Aufeinandertreffen nur einmal den gastgebenden FC bezwingen konnte.

Heiko Sachse

Sag's weiter!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner